Hallo,
mein Name ist Uwe. Ich wohne im Ruhrgebiet und bin auch in dieser Metropole geboren.
Nach meinem gestuften Studium habe ich auf einem Dortmunder Bergwerk in den 1975ger Jahren meinen Bachelor vollendet.

Nach 5 Jahren in diesem interessanten und durchaus bestrebenswerten Berufszweig fragte der deutsche Staat nach Unterstützung für die Wehrmacht an.
Ich folgte den Minister der Verteidigung und sagte ihm meine Unterstützung zu. Wir besiegelten einen Vertrag über 15 Monate.
In den ersten Monaten beim Militär lernte ich viel über Sprengstoffe, Giftgase, biologische Waffen, Strategien und schwere gepanzerte Militärfahrzeuge kennen.
Dieses Wissen konnte ich innerhalb meiner Dienstzeit weiter ausbauen und weitergeben.
Für dieses besondere Vertrauen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und mir, habe ich einen Eid geschworen.
Obwohl der Staat großes Interesse an mir hatte, und mich zum Offizier ausbilden wollte, verneinte ich dieses Angebot und ging in die freie Wirtschaft zurück.

Nach meiner Dienstzeit habe ich mich in einem Dortmunder Energieproduzierenden Betrieb beworben und leistete dort für ca.1 Jahr meine Arbeit.

Doch dann bemerkte ich das ich unterfordert war. Ich habe Führerquallitäten die ich nur noch umsetzen musste. Dazu bedarf es eine weitere Bildung.
Ich kündigte meinen Job und bewarb mich bei der westfälischen Berggewerkschaftskasse als Master of Mine of World.
Die deutsche Bergbautechnik war in den 80ger Jahren führend an HighTech und Inovation.
Ich wollte ein Teil dieser Zeit sein und ich wollte eine wissenschaftliche Vertiefung meines vorherigen Studiums vertiefen und neue Wissensgebiete erschließen.
Das Masterstudium dauerte vier Semester das ich auf Anhieb mit Bestnoten abschloss.

Mein weiterer Werdegang führte mich dann speziell auf mehreren Bergwerken im gesamten Ruhrgebiet über und unter Tage herum.

Nach 35 Jahre harter Arbeit hatte ich nun das Besteben das Leben etwas ruhiger angehen zu lassen. In Absprache mit meinem Management wurde ich Geschäftsführer in meiner eigenen Firma und arbeite sehr eng mit meinem Buchhalter und Finanzminister zusammen.

Bis heute besteht diese Firma und ist erfolgreicher Bestand meies Lebens.